Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich willkommen auf meiner Homepage!

Auf dieser Seite erhalten Sie einen Einblick in meine politische Arbeit – im Wahlkreis, in der Bürgerschaft und darüber hinaus. Hier finden Sie Informationen zu anstehenden Veranstaltungen und sonstigen Terminen, Berichte über meine Arbeit in der Bürgerschaft und im Alstertal sowie meine Positionen zum aktuellen politischen Geschehen. 

Als direkt gewählter Abgeordneter der Bürgerschaft im Wahlkreis Alstertal-Walddörfer bin ich Ihr Ansprechpartner für Ihre Fragen, Ihre Anregungen und Ihre Kritik zu sämtlichen politischen Themen.
Zögern Sie nicht, die verschiedenen Kontaktmöglichkeiten zu nutzen – ich stehe  Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.

Herzlichst, Ihr

Aktuelles

Hier bekommen Sie einen Einblick in meine Facebook-Aktivitäten:
Ankündigungen zu Terminen wie Bürgerschaftsbesuchen, politischen Tagesfahrten, naturkundlichen Rundgängen und Exkursionen verschiedener Art.
Außerdem natürlich Berichte über vergangene Veranstaltungen sowie Posts zu aktuellen politischen Themen – liken und kommentieren ausdrücklich erwünscht!

Für eine ausführliche Übersicht über anstehende Termine scrollen Sie bitte einfach weiter nach unten.

Mein aktuelles Interessiertenanschreiben, mit dem ich regelmäßig auf Veranstaltungen wie politische Tagesfahrten, naturkundliche Rundgänge und vieles mehr aufmerksam mache, finden Sie hier:

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

es wird wärmer, die Wälder blühen, die Vögel zwitschern und die Blumen sprießen! Eine gute Chance, nicht nur für mehr positive Gedanken, sondern vor allem auch um draußen ins Gespräch zu kommen.
Zu beidem besteht auch vielfach Anlass: Denn wir haben einen Rückgang der Inflation auf unter 3 Prozent und eine sehr gute Lage auf den Beschäftigungssektor! Und wegen dieser positivenNachrichten ins Gespräch zu kommen, gibt es auch mannigfaltige Möglichkeiten:

 –  Familienfreundliches Osterfeuer am Ostersonnabend, den 30. März, von 17.00-19.00 Uhr

Schon seit einigen Jahren laden wir als SPD auf dem Bauspielplatz Tegelsbarg zu einem familienfreundlichen Osterfeuer ein. Los geht es mit einem großen Ostereiersuchen für Kinder um 17.00 Uhr. Neben einem gemütlichen Osterfeuer gibt es auch zahlreiche Spielmöglichkeiten und Leckeres vom Grill.
Der Bauspielplatz ist in der Parkanlage hinter dem Tegelsbarg an der Straße Högenbarg.

 –  Politische Tagesfahrt nach Haithabu nebst Schleifahrt am Sonntag, den 28. April, ab 8.30 Uhr

Was heute Hamburg ist, das war vor 1.200 Jahren Haithabu: Die größte Handelsmetropole des Nordens, gelegen zwischen den beiden Meeren und mit einem riesigen Hinterland. Deshalb trafen sich um das Jahr 950 herum Handelsleute aus Orient und Okzident in dem Ort an der Schlei: Heute ist dort ein beeindruckendes Freilichtmuseum mit einem nachgebauten Wikingerdorf mit Experten im historischen Gewand, die über das damalige Leben Auskunft geben. Und einer Ausstellung mit alten Wikingerschiffen, Runensteinen und vielen Relikten aus der Zeit der Normannen. Das Museum werden wir auf der Tagesfahrt der SPD in einer Führung gemeinsam besuchen. Vorab erkunden wir aber die Schlei, auf einer rund zweistündigen Schleifahrt von Kappeln aus. An Bord wartet auch noch ein Gespräch mit einem örtlichen Politiker bei Kaffee und Brötchen auf uns.
Der Unkostenbeitrag für Bus, Museum und Führung, Schleifahrt und Verpflegung beträgt 59 Euro, bzw. 45 Euro ermäßigt.

 –  Besuch der Ausstellung  „Wir sind Poppenbüttel“am Freitag, den 15. März, um 16.00 Uhr

Wie vielfältig Poppenbüttel und Umgebung sind, zeigt das Projekt „Wir sind Poppenbüttel“ von fünf Schülerinnen der Stadtteilschule Poppenbüttel. 50 Schulfreunde, die aus 50 verschiedenen Ländern kommen, haben sie interviewt und fotografiert. Die Porträts geben einen spannenden Einblick in die persönliche Geschichte der jungen Leute mit vielen Infos über ihr Herkunftsland und der Weg von ihnen und ihrer Familie nach Poppenbüttel. Unbedingt sehenswert, vom 11. bis 17. März im Begegnungszentrum Ohle, Ohlendiekshöhe 24a. Wer Interesse hat: Wir besuchen die Ausstellung im Rahmen einer kleinen Führung.

–  Kino-Besuch  „Zone of Interest“ am Donnerstag, den 21. März, um 17.45 Uhr in der Koralle

Frisch mit dem Oscar ausgezeichnet ist „Zone of Interest“ ein Film über die Banalität des Bösen: Der Auschwitz-Kommandant Rudolf Höß und seine Ehefrau Hedwig realisieren auf einem direkt an die Lagermauer angrenzenden Grundstück ihre Vorstellung eines Traumlebens mit einer kinderreichen Familie, Haus und großem Garten. Das Alles im Schatten des unbeschreiblichen Mordens.
Diesen einzigartigen Film, der als künstlerischer Triumph die Kritiken begeistert hat, wollen wir uns gemeinsam angucken und uns danach über unsere Eindrücke austauschen, in der Koralle: Dem Herzstück der Volksdorfer Kultur. Eine Karte kostet 10,00 Euro.

– Besuch der Caspar David Friedrich – Ausstellung mit Einführung durch Tim Stoberock am Ostermontag, den 1. April, um 16.00 Uhr,

Die Bilder von Caspar David Friedrich sind beeindruckend! Seine Bilder sind Ikonen der Romantik und tief im kulturellen deutschen Bewusstsein verankert.
Viele seiner bedeutenden Kunstwerke sind jetzt in einer Sonderausstellung anlässlich seines 250. Geburtstages in der Kunsthalle versammelt. Wahrscheinlich wird eine ähnliche Kollektion seiner Werke zu unserer Lebenszeit nicht mehr an einem Platz vereint sein. Nachdem wir bereits mit über 90 Leuten gemeinsam die Ausstellung besucht haben, bieten wir jetzt einen erneuten gemeinsamen Besuch der Caspar-David-Friedrich – Ausstellung am Ostermontag, den 1. April um 16 Uhr an. Der Preis für eine Gruppenkarte beträgt 14 €. Gemeinsam wollen wir nach einem Input von Tim Stoberock seinen Werken näherkommen und uns im Anschluss über unsere Eindrücke austauschen.

– Führung über Biobauernhof in Lemsahl am Samstag, den 6. April, um 10.00 Uhr

Was ist Ihr guter Vorsatz für 2024 gewesen? Meiner war, sich ökologisch und regional entlang der Jahreszeiten zu ernähren. Eine Möglichkeit hierfür ist die Solidarische Landwirtschaft (SoLaWi). Hier teilen sich private Haushalte die Kosten eines landwirtschaftlichen Betriebes und erhalten im Gegenzug dessen Ertrag in Form einer wöchentlichen Lebensmittel-Kiste. Bei uns in der Umgebung gibt es mehrere Möglichkeiten hierfür, eine davon wollen wir uns gemeinsam anschauen.
Bauer Blank, der auch eine SoLaWi betreibt, wird uns bei seiner Hofführung zeigen, wie ein Bauer in einer Millionenstadt wirtschaftet und wie wertvoll die Arbeit der bäuerlichen Betriebe für die Landschaftspflege und den Erhalt unserer Biodiversität ist.
Wir treffen uns um 9.40 Uhr an der Bushaltestelle Ödenweg (276er ab Poppenbüttel um 09.30 Uhr) oder direkt um 10.00 am Bauernhof im Redderbarg 15.

– Gemeinsamer Besuch der Henneberg-Bühne am Samstag, den 6. April, um 18.30 Uhr

Ein Besuch in der Henneberg-Bühne lohnt sich immer! Und die Henneberg-Bühne ist nicht nur für Freunde der plattdeutschen Sprache ein Muss. Auch wer Platt nicht so gut versteht, wird doch fast alles mitbekommen. Und auf Plattdeutsch kann man einfach einige Sachen so viel prägnanter und lustiger ausdrücken, als im Hochdeutschen. Apropos lustig, besonders lustig ist auch die plattdeutsche Komödie: Öffline för een Avend, ein kurzweiliges Plattdeutsches Stück über eine breite Palette an Missgeschicken, ungeahnte Hindernisse, peinliche Begegnungen und verwirrende Situationen.
Eine Karte kostet 10,00 Euro.

–  Geschichtlich-archäologischer Rundgang durch Hummelsbüttel am Sonntag, den 14. April, um 11.00 Uhr

Den Weg Hummelsbüttels von einem alten Bauerndorf zu einem Vorort werden wir auf unserer gut zweistündigen Tour nachverfolgen und dabeiauch auf Spuren aus dem Mittelalter, der Zeit der alten Germanen und der Bronzezeit stoßen. Wir treffen uns an der Bushaltestelle Am Gnadenbergweg (174er).

–  Kaffee und Kuchen mit unseren Kandidierenden für die Bezirksversammlung am Sonntag, den 14. April, um 13.30 Uhr im Café Neumann

Eine Stadt ist ein lebendiger Organismus und niemals fertig. Das macht die Kommunalpolitik auch so spannend. Und über die wird jetzt abgestimmt, bei der Bezirksversammlung im Juni! Mit den Kandidierenden Xavier Wasner und Christiane Rösch wollen wir uns bei Kaffee und Kuchen unterhalten und über ihre Ideen für mehr Lebensqualität bei uns vor Ort diskutieren. Im Café Neumann, Brillkamp 8.

– Naturkundlicher Rundgang durch den Volksdorfer Wald am Sonntag, den 21. April, um 11.00 Uhr

Der Volksdorfer Wald ist der Rest des Waldes, der den Walddörfern einst ihren Namen gegeben hat. Ein wunderschöner Mischwald. Dieser Mischwald, in dem die früheren Fichtenmonokulturen nach schweren Sturmschäden durch nachwachsenden Laubwald weitgehend ersetzt und neuen Lebensraum geschaffen haben: das sogenannte Sturmbiotop, in das viele seltene Arten wiederkehren. Dieses Biotop wird uns der Ökologe Micha Dudek fachkundig näherbringen, der uns auf unserem Weg zum Mellenberg, dem mit 63 Metern höchsten natürlichen Berg bei uns in der Umgebung, auch durch Stimmimitation die eine oder andere Vogelart anlocken wird.
Wir treffen uns am U-Bahnhof Meiendorfer Weg.
Mit dabei sind auch unsere Kandidierenden für die Bezirksversammlung Hannah Schneehage und Felix Kirschstein.

–  Girlsday am Donnerstag, den 25. April, ab 09.00 Uhr

Beim Girl‘s Day zeige ich wie der Abgeordnetenalltag in meinem Wahlkreis und im Hamburger Rathaus aussieht. Für alle Schülerinnen aus den Klassen 7-10.  Wenn Sie also Töchter oder Enkelkinder in diesem Alter haben, weisen Sie sie gerne darauf hin.

–  Besuch der Ausstellung über den Bau des Alten Elbtunnels am Freitag, den 26. April, um 15.00 Uhr

Als der alte Elbtunnel, wie er inzwischen genannt wird, noch neu und in Rekordzeit fertiggestellt war, also 1911, galt er als eines der genialsten Ingenieurbauwerke seiner Zeit. Jetzt gibt es in den Räumen der Hamburger Hafenbehörde, der HPA, eine Fotoausstellung über den ersten Weg unter der Elbe. Diese wollen wir uns gemeinsam anschauen.
Angucken wollen wir uns danach auch noch, das dann frisch eröffnete Westfield-Einkaufszentrum, das direkt um die Ecke liegt und dann unsere Innenstadt bereichern wird. Ich bin gespannt auf das neueste und modernste Einkaufs- und Freizeitquartier Hamburgs.

 – Politischer Ausflug in das Alte Land am Montag, den 6. Mai, um 08.30 Uhr 

Das Alte Land ist eine wunderschöne Kulturlandschaft, die von der Elbe und dem Obstanbau geprägt wird. Gemeinsam wollen wir sie während der Apfelblüte erleben, wenn die zartrosa Apfelblüten und die hübschen Fachwerkhäuser für die perfekte Kulisse sorgen. Wir treffen uns um 08.30 Uhr am S-Bahnhof Poppenbüttel und fahren dann mit Bahn, Fähre und Bus nach Neuenfelde, das durch seine prunkvollen Bauernhäuser besticht.

Also, dann hoffentlich bis sehr bald!

Für Rückfragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung (01772429205)!

Mit besten Grüßen

Tim Stoberock

Termine

Juni 2024

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
  • Politischer Rundgang durch St. Pauli
3
4
5
6
7
8
9
10
  • Besuch der Peking
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Zur Person

Hier können Sie mich ein wenig näher kennenlernen.
Unter „Lebenslauf“ können Sie sich über meinen politischen und beruflichen Werdegang informieren. Unter „Motivation“ finden sie einige Worte zu meinen persönlichen Beweggründen, weshalb ich politisch tätig bin und was mich dabei antreibt.  Unter „Positionen“ finden Sie eine Sammlung an Positionspapieren zu diversen Themen, in welchen ich allein oder mit Kollegen meinen Standpunkt zu aktuellen politischen Fragen dargelegt habe.

Lebenslauf

Tim Stoberock

Geboren am 1. Dezember 1977 in Hamburg
Aufgewachsen im Alstertal, 1998 Abitur am Gymnasium Hummelsbüttel
Austauschschüler in Florida
Zivildienst in der Bahnhofsmission Hamburg
Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg
Erasmussemester in Aix-en-Provence, Frankreich
2004 erstes Staatsexamen
LL.M. – Studiengang in Durham (DAAD-Stipendium)
Referendariat u.a. in Kambodscha, im Strafvollzug und einer Großkanzlei
2008 erstes Staatsexamen, anschließend Promotion zum Thema „Ausnahmebestimmungen im Warenhandel im WTO- und EU-Recht“

Seit 2009 Staatsanwalt
2011/12  Strafrichter am Amtsgericht Altona
Seither bei der Staatsanwaltschaft befasst mit größeren Wirtschaftsstrafverfahren; aktuell abgeordnet in die Justizbehörde

Verheiratet, Vater von fünf Kindern (geb. 2012, 2014, 2016, 2018 und 2021)
14 Monate Elternzeit

1994 Eintritt in die SPD
Engagement als Schulsprecher, Juso-Kreisvorsitzender, stellv. Landesvorstandssprecher, Juso-Vertreter im SPD-Landesvorstand sowie
Mitglied im Ortsausschuss Alstertal.

Seit 2004 Vorsitzender der SPD Hummelsbüttel
Seit 2010 Mitglied im SPD-Kreisvorstand Wandsbek

Meine Mitgliedschaften:

Deutscher Richterbund (DRB)
Heimatverein Hummelsbüttel
Interessensgemeinschaft Lentersweg (IGL)
Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr
DAAD Förderverein
AWO
Ver.di

Motivation

Motivation

Schon immer habe ich mich für Politik interessiert. Mit 16 wollte ich dann selbst aktiv werden – natürlich bei den Jusos. Denn die SPD ist die Partei, die sich für alle einsetzt und für den sozialen Zusammenhalt in der Gesellschaft steht. Meine politische Motivation und meine Leidenschaft ist es, Ungerechtigkeiten zu beseitigen und die Dinge zum Besseren zu gestalten – und sie eben nicht so zu akzeptieren, wie sie sind.

Deshalb engagiere ich mich seit langer Zeit politisch – unterbrochen durch Auslandsaufenthalte und Zeiten, in denen ich mich auf meinen Beruf als Jurist konzentriert habe.

Seit 2015 bin ich nun Ihr Abgeordneter vor Ort. Bei meiner politischen Arbeit ist es mir besonders wichtig, den Kontakt mit den Menschen zu suchen. Deshalb veranstalte ich regelmäßig politische Tagesfahrten, Rathausbesuche und Diskussionen, naturkundliche Rundgänge und viele andere Exkursionen. Denn dabei haben wir die Zeit, über die Sachen zu diskutieren und auf die Anliegen einzugehen, die für Sie wichtig sind. Und ich kann das was ich von Ihnen mitbekomme, in mein politisches Handeln einbeziehen kann.

Positionen

Positionen

Anbei finden Sie die wichtigsten Anträge und Drucksachen aus der Bürgerschaft, an denen ich in der 21. Wahlperiode mitgearbeitet habe. Außerdem zwei Positionspapiere.

Alle Drucksachen an denen ich seit 2015 mitgearbeitet habe finden Sie unter: https://www.buergerschaft-hh.de/ParlDok/info.

  • Fair Trade Stadt Hamburg weiter voranbringen

  • Steigerung der Attraktivität der Kindertagespflege

  • Zur Zukunft der SPD

  • Zur Frage eines neuen Feiertages

  • Tag des Grundgesetzes soll dauerhaft zum Feiertag werden

  • Entschließung zur Umsetzung der Resolution des 16. Parlamentsforums Südliche Ostsee

  • AE Deutschlandhaus erhalten

Zur Person

Hier können Sie mich ein wenig näher kennen lernen.
Unter „Lebenslauf“ können Sie sich über meine politischen und beruflichen Werdegang informieren. Unter „Motivation“ finden sie einige Worte zu meinen persönlichen Beweggründen, weshalb ich politisch tätig bin und was mich dabei antreibt.  Unter „Positionen“ finden Sie eine Sammlung an Positionspapieren zu diversen Themen, in welchen ich allein oder mit Kollegen meinen Standpunkt zu aktuellen politischen Fragen dargelegt habe.

Lebenslauf

Tim Stoberock

Geboren am 1. Dezember 1977 in Hamburg
Aufgewachsen im Alstertal, 1998 Abitur am Gymnasium Hummelsbüttel
Austauschschüler in Florida
Zivildienst in der Bahnhofsmission Hamburg
Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg
Erasmussemester in Aix-en-Provence, Frankreich
2004 erstes Staatsexamen
LL.M. – Studiengang in Durham (DAAD-Stipendium)
Referendariat u.a. in Kambodscha, im Strafvollzug und einer Großkanzlei
2008 zweites Staatsexamen, anschließend Promotion zum Thema „Ausnahmebestimmungen im Warenhandel im WTO- und EU-Recht“

Seit 2009 Staatsanwalt
2011/12  Strafrichter am Amtsgericht Altona
Seither bei der Staatsanwaltschaft befasst mit größeren Wirtschaftsstrafverfahren; aktuell abgeordnet in die Justizbehörde

Verheiratet, Vater dreier Kinder (geb. 2012, 2014 und 2016)
14 Monate Elternzeit

1994 Eintritt in die SPD
Engagement als Schulsprecher, Juso-Kreisvorsitzender, stellv. Landesvorstandssprecher, Juso-Vertreter im SPD-Landesvorstand sowie
Mitglied im Ortsausschuss Alstertal.

Seit 2004 Vorsitzender der SPD Hummelsbüttel
Seit 2010 Mitglied im SPD-Kreisvorstand Wandsbek

Meine Mitgliedschaften:

Deutscher Richterbund (DRB)
Heimatverein Hummelsbüttel
Interessensgemeinschaft Lentersweg (IGL)
Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr
DAAD Förderverein
AWO
Ver.di

Motivation

Motivation

Schon immer habe ich mich für Politik interessiert. Mit 16 wollte ich dann selbst aktiv werden – natürlich bei den Jusos. Denn die SPD ist die Partei, die sich für alle einsetzt und für den sozialen Zusammenhalt in der Gesellschaft steht. Meine politische Motivation und meine Leidenschaft ist es, Ungerechtigkeiten zu beseitigen und die Dinge zum Besseren zu gestalten – und sie eben nicht so zu akzeptieren, wie sie sind.

Deshalb engagiere ich mich seit langer Zeit politisch – unterbrochen durch Auslandsaufenthalte und Zeiten, in denen ich mich auf meinen Beruf als Jurist konzentriert habe.

Seit 2015 bin ich nun Ihr Abgeordneter vor Ort. Bei meiner politischen Arbeit ist es mir besonders wichtig, den Kontakt mit den Menschen zu suchen. Deshalb veranstalte ich regelmäßig politische Tagesfahrten, Rathausbesuche und Diskussionen, naturkundliche Rundgänge und viele andere Exkursionen. Denn dabei haben wir die Zeit, über die Sachen zu diskutieren und auf die Anliegen einzugehen, die für Sie wichtig sind. Und ich kann das was ich von Ihnen mitbekomme, in mein politisches Handeln einbeziehen kann.

Positionen

Positionen

Anbei finden Sie die wichtigsten Anträge und Drucksachen aus der Bürgerschaft, an denen ich in der 21. Wahlperiode mitgearbeitet habe. Außerdem zwei Positionspapiere.

Alle Drucksachen an denen ich seit 2015 mitgearbeitet habe finden Sie unter: https://www.buergerschaft-hh.de/ParlDok/info.

  • Fair Trade Stadt Hamburg weiter voranbringen

  • Steigerung der Attraktivität der Kindertagespflege

  • Zur Zukunft der SPD

  • Tag des Grundgesetzes soll dauerhaft zum Feiertag werden

  • Zur Frage eines neuen Feiertages

  • Entschließung zur Umsetzung der Resolution des 16. Parlamentsforums Südliche Ostsee

  • AE Deutschlandhaus erhalten

Wahlkreis

WAHLKREIS 13 Alstertal-Walddörfer

Das Alstertal und die Walddörfer liegen im Bezirk Wandsbek im Nordosten Hamburgs und grenzen an die schleswig-holsteinischen Kreise Segeberg und Stormarn an.

Während Volksdorf und Wohldorf-Ohlstedt bereits seit dem Mittelalter zu Hamburg gehörten, wurden die alten stormanschen Dörfer Hummelsbüttel, Poppenbüttel, Sasel, Wellingsbüttel, Lemsahl-Mellingstedt, Duvenstedt und Bergstedt erst mit den Groß-Hamburg-Gesetz von 1937 eingemeindet.

In allen Stadtteilen im Alstertal und in den Walddöfern findet man heute noch in unterschiedlicher Ausprägung Überreste der alten dörflichen Strukturen, die es zu bewahren gilt. Hier leben rund 118.000 Menschen. Ihr Wahlkreisabgeordneter zu sein bedeutet für mich eine starke Stimme für diese Menschen zu sein und Ihre Interessen überlegt, ausgewogen und im Gesamtinteresse dieser Stadt in der Bürgerschaft zu vertreten und zu Ihrem Besten zu handeln.

Daher bin ich gerne vor Ort Ansprechpartner für Ihre Anliegen, Fragen und Kritik.

Aktivitäten

Als Ihr Wahlkreisabgeordneter können Sie mit mir jederzeit einen Termin für ein Gespräch vereinbaren. Egal, ob es um persönliche Anliegen geht, um Themen aus der Nachbarschaft oder ob Sie sich mit mir über die Landes- oder Bundespolitik austauschen wollen: Ich freue mich darauf, Ihre Anliegen, Ihre Fragen und Ihren Blickwinkel auf die Dinge kennenzulernen und in meine politische Arbeit mit einfließen zu lassen.
Dabei habe ich ein besonderes Angebot: Laden Sie mich zu Ihnen nach Hause ein, komme ich mit genügend Zeit und einem frischen Apfelkuchen vorbei – Sie müssen nur noch Tee oder Kaffee servieren. Gerne können wir uns aber auch bei mir im Büro treffen. Bei Interesse wenden Sie sich jederzeit an mein Wahlkreisbüro für einen Termin!

Auf unseren politischen Tagesfahrten verbinden wir das Politische mit dem Schönen und Interessanten: An unseren Reisezielen besuchen wir Sehenswürdigkeiten, lassen uns von neuen Eindrücken begeistern und informieren uns gemeinsam mit ortsansässigen Politikern über die Besonderheiten und Herausforderungen unserer Reiseziele. So verknüpfen wir Politisches mit Kultur, Geschichte – oder auch einfach dem Spaziergang durch eine uns bislang unbekannte Innenstadt. 
Unsere bisherigen Ausflüge führten uns bisher unter anderem nach Schwerin, Neuwerk, Lübeck, Wolfsburg, Dahme, in die Lüneburger Heide und viele andere Orte.

Das politische Berlin hautnah erleben – das bieten wir im Rahmen meiner politischen Berlinfahrten an. Früh am Morgen hin, Abends zurück und dazwischen jede Menge Eindrücke aus dem Herzen unserer Republik.
Nach der Anreise im komfortablen Reisebus erwartet Sie zunächst eine Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt. Anschließend besichtigen wir das Reichstagsgebäude, Sitz des Deutschen Bundestages. Dabei stehen uns wechselnde Hamburger Bundestagsabgeordnete zum Austausch zur Verfügung. Der anschließende Besuch der Reichstagskuppel mit gutem Überblick über das Regierungsviertel darf natürlich nicht fehlen.
Nach einigen Stunden Freizeit am Nachmittag treten wir gemeinsam die Heimreise an – um einige Eindrücke reicher.

Begleitend zur aktuellen Politik veranstalten wir regelmäßig politische Veranstaltung zu Themen der Landes- oder Bundespolitik. Dabei informieren wir uns zusammen mit Experten zu bestimmten Themen, wie etwa der Gesundheitspolitik und bieten die Gelegenheit, mit den Fachpolitikern ins Gespräch zu kommen. Dabei können Sie Fragen stellen, Anregungen geben und Kritik äußern.

Persönliches Gespräch
Als Ihr Wahlkreisabgeordneter können Sie mit mir jederzeit einen Termin für ein Gespräch vereinbaren. Egal, ob es um persönliche Anliegen geht, um Themen aus der Nachbarschaft oder ob Sie sich mit mir über die Landes- oder Bundespolitik austauschen wollen: Ich freue mich darauf, Ihre Anliegen, Ihre Fragen und Ihren Blickwinkel auf die Dinge kennenzulernen und in meine politische Arbeit mit einfließen zu lassen.
Dabei habe ich ein besonderes Angebot: Laden Sie mich zu Ihnen nach Hause ein, komme ich mit genügend Zeit und einem frischen Apfelkuchen vorbei – Sie müssen nur noch Tee oder Kaffee servieren. Gerne können wir uns aber auch bei mir im Büro treffen. Bei Interesse wenden Sie sich jederzeit an mein Wahlkreisbüro für einen Termin!
Tagesfahrten

Auf unseren politischen Tagesfahrten verbinden wir das Politische mit dem Schönen und Interessanten: An unseren Reisezielen besuchen wir Sehenswürdigkeiten, lassen uns von neuen Eindrücken begeistern und informieren uns gemeinsam mit ortsansässigen Politikern über die Besonderheiten und Herausforderungen unserer Reiseziele. So verknüpfen wir Politisches mit Kultur, Geschichte – oder auch einfach dem Spaziergang durch eine uns bislang unbekannte Innenstadt. 
Unsere bisherigen Ausflüge führten uns bisher unter anderem nach Schwerin, Neuwerk, Lübeck, Wolfsburg, Dahme, in die Lüneburger Heide und viele andere Orte.

Berlinfahrten

Das politische Berlin hautnah erleben – das bieten wir im Rahmen meiner politischen Berlinfahrten an. Früh am Morgen hin, Abends zurück und dazwischen jede Menge Eindrücke aus dem Herzen unserer Republik.
Nach der Anreise im komfortablen Reisebus erwartet Sie zunächst eine Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt. Anschließend besichtigen wir das Reichstagsgebäude, Sitz des Deutschen Bundestages. Dabei stehen uns wechselnde Hamburger Bundestagsabgeordnete zum Austausch zur Verfügung. Der anschließende Besuch der Reichstagskuppel mit gutem Überblick über das Regierungsviertel darf natürlich nicht fehlen.
Nach einigen Stunden Freizeit am Nachmittag treten wir gemeinsam die Heimreise an – um einige Eindrücke reicher.

Diskussions- und Themenveranstaltungen

Begleitend zur aktuellen Politik veranstalten wir regelmäßig politische Veranstaltung zu Themen der Landes- oder Bundespolitik. Dabei informieren wir uns zusammen mit Experten zu bestimmten Themen, wie etwa der Gesundheitspolitik und bieten die Gelegenheit, mit den Fachpolitikern ins Gespräch zu kommen. Dabei können Sie Fragen stellen, Anregungen geben und Kritik äußern.

Nicht jeder Wahlkreis in Hamburg ist so grün wie das Alstertal – bei uns aber können selbst Alteingesessene noch so manchen verborgenen, wunderschönen Winkel Natur entdecken. Unter fachkundiger Führung können Sie der verblüffend vielfältigen Flora und Fauna näher kommen. Dazu zählen die Biotope entlang der Alster, die Sievert´sche Tongrube mit ihren zahlreichen Orchideenarten, das nichtöffentliche Naturschutzgebiet entlang der Mellingburger Schleuse oder das Raakmoor. Ich lade Sie ein, einen neuen Blickwinkel auf die grünen Oasen unseres Alstertals zu erlangen, welche abseits der alltäglichen Hektik liegen.

Uns Sozialdemokraten ist es wichtig, vor Ort in den Stadtteilen des Alstertals als Ansprechpartner für die Sorgen und Probleme der Menschen zur Verfügung zu stehen. Nicht immer, aber oft genug haben Menschen Geldsorgen – bei Mietsteigerungen, bei Problemen mit den Ämtern, bei Sorgen wegen Verschuldung.
Deshalb biete ich regelmäßige Mieter-, Sozial- und Schuldnerberatungen an, bei denen ich fachkundige Experten – etwa vom Mieterverein Hamburg – einlade.
Diese beantworten Ihnen im Rahmen einer kostenfreien Erstberatung Ihre Fragen und erarbeiten mit Ihnen einen Plan, wie es weiter gehen kann.

Viele unserer Veranstaltungsangebote passen nicht in die vorangegangenen Kategorien, sind aber trotzdem eine Erwähnung wert.
Dazu zählen vor allem die zahlreichen Rundgänge und  Besuche von Einrichtungen und Orten von Interesse, die wir anbieten. So gibt es unter anderem politische Hafenrundfahrten, Flughafenbesuche, soziale Rundgänge um den Hauptbahnhof, politische Domführungen, Museumsbesuche und vieles mehr.
Kontaktieren Sie mich gerne, um regelmäßig über anstehende Angebote informiert zu werden – es lohnt sich!

Naturkundliche Rundgänge

Nicht jeder Wahlkreis in Hamburg ist so grün wie das Alstertal – bei uns aber können selbst Alteingesessene noch so manchen verborgenen, wunderschönen Winkel Natur entdecken. Unter fachkundiger Führung können Sie der verblüffend vielfältigen Flora und Fauna näher kommen. Dazu zählen die Biotope entlang der Alster, die Sievert´sche Tongrube mit ihren zahlreichen Orchideenarten, das nichtöffentliche Naturschutzgebiet entlang der Mellingburger Schleuse oder das Raakmoor. Ich lade Sie ein, einen neuen Blickwinkel auf die grünen Oasen unseres Alstertals zu erlangen, welche abseits der alltäglichen Hektik liegen.

Mieter-, Sozial- und Schuldnerberatung

Uns Sozialdemokraten ist es wichtig, vor Ort in den Stadtteilen des Alstertals als Ansprechpartner für die Sorgen und Probleme der Menschen zur Verfügung zu stehen. Nicht immer, aber oft genug haben Menschen Geldsorgen – bei Mietsteigerungen, bei Problemen mit den Ämtern, bei Sorgen wegen Verschuldung.
Deshalb biete ich regelmäßige Mieter-, Sozial- und Schuldnerberatungen an, bei denen ich fachkundige Experten – etwa vom Mieterverein Hamburg – einlade.
Diese beantworten Ihnen im Rahmen einer kostenfreien Erstberatung Ihre Fragen und erarbeiten mit Ihnen einen Plan, wie es weiter gehen kann.

Sonstiges

Viele unserer Veranstaltungsangebote passen nicht in die vorangegangenen Kategorien, sind aber trotzdem eine Erwähnung wert.
Dazu zählen vor allem die zahlreichen Rundgänge und  Besuche von Einrichtungen und Orten von Interesse, die wir anbieten. So gibt es unter anderem politische Hafenrundfahrten, Flughafenbesuche, soziale Rundgänge um den Hauptbahnhof, politische Domführungen, Museumsbesuche und vieles mehr.
Kontaktieren Sie mich gerne, um regelmäßig über anstehende Angebote informiert zu werden – es lohnt sich!

Impressionen

Bürgerschaft

Die Sitzungen der Hamburgischen Bürgerschaft sind das Schaufenster der parlamentarischen Arbeit: Hier machen die Fraktionen ihre Standpunkte für die Presse und die Zuschauer öffentlich.
Der Hauptteil der fachlichen Arbeit steckt aber in den Ausschüssen. Hier werden beispielsweise Gesetzesvorlagen intensiv beraten und Experten zu bestimmten Themen angehört.

Jeder Abgeordneter ist dabei nur Fachmann für eine Auswahl an Themenbereichen. Meine Ausschüsse sind der Familien-, Kinder- und Jugendausschuss sowie der Umwelt-, Klima- und Energieausschuss und der Haushaltsausschuss (Enquete Jugendhilfe).
Hier bemühe ich mich jeden Tag, das Leben der Menschen in Hamburg zu verbessern.

pexels-photo-173666

FAMILIEN-, KINDER- UND JUGENDAUSSCHUSS

Ich stehe für eine fürsorgliche und solidarische Politik für Kinder, Jugendliche und Eltern, die Armutsrisiken bekämpft und jedem Menschen hilft.
Wappen_farbig

Enquete-Kommission „Kinderschutz und Jugendhilfe weiter stärken“

Ich arbeite in der Enquete-Kommission, weil ich Hamburg zur kinderfreundlichsten Stadt
machen möchte!
environmental-protection-683437_1280

UMWELT-, KLIMA- UND ENERGIEAUSSCHUSS

Umwelt- und Klimaschutz stellen eine der wichtigsten politischen Aufgaben unserer Zeit dar. Im Umweltausschuss arbeite ich daran, dass Hamburg seinen Beitrag zur Bewältigung dieser Aufgabe leistet!
pexels-photo-262558

HAUSHALTSAUSSCHUSS

In anderen Ländern, aber auch anhand unseres großen Schuldenberges sehen wir, wohin finanzpolitische Versäumnisse führen. Es geht um Ihr Geld!

Bürgerschaft

Die Sitzungen der Hamburgischen Bürgerschaft sind das Schaufenster der parlamentarischen Arbeit: Hier machen die Fraktionen ihre Standpunkte für die Presse und die Zuschauer öffentlich.
Der Hauptteil der fachlichen Arbeit steckt aber in den Ausschüssen. Hier werden beispielsweise Gesetzesvorlagen intensiv beraten und Experten zu bestimmten Themen angehört.

Jeder Abgeordneter ist dabei nur Fachmann für eine Auswahl an Themenbereichen. Meine Ausschüsse sind der Familien-, Kinder- und Jugendausschuss sowie der Europa- und der Haushaltsausschuss (Enquete Jugendhilfe).
Hier bemühe ich mich jeden Tag, das Leben der Menschen in Hamburg zu verbessern.

pexels-photo-173666

FAMILIEN-, KINDER- UND JUGENDAUSSCHUSS

Ich stehe für eine fürsorgliche und solidarische Politik für Kinder, Jugendliche und Eltern, die Armutsrisiken bekämpft und jedem Menschen hilft,
Wappen_farbig

Enquete-Kommission „Kinderschutz und Jugendhilfe weiter stärken“

Ich arbeite in der Enquete-Kommission, weil ich Hamburg zur kinderfreundlichsten Stadt
machen möchte!
pexels-photo-113885

EUROPAAUSSCHUSS

Durch die Finanzkrise ist die Bedeutung der EU weiter gewachsen. Über einen Großteil der für unseren Alltag wichtigen Gesetze wird in Brüssel entschieden.
pexels-photo-262558

HAUSHALTSAUSSCHUSS

In anderen Ländern, aber auch anhand unseres großen Schuldenberges sehen wir, wohin finanzpolitische Versäumnisse führen. Es geht um Ihr Geld!

Ihre Nachricht an mich!

Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich gerne am mein
Wahlkreisbüro in der Harksheider Straße 8 in Poppenbüttel,
welches ich zusammen mit meinen Kolleginnen
Anja Quast und Kirsten Martens unterhalte.

 

Senden

Kontakt

Hier erhalten Sie Informationen zu aktuellen Themen rund um Wahlkreis und Bürgerschaft,  erfahren anstehende Veranstaltungen sowie andere Termine und finden einen Ansprechpartner für Ihre Anliegen oder Kritik.

Anschrift

SPD-Wahlkreisbüro Alstertal-Walddörfer

Harksheider Straße 8

22399 Hamburg

Geschäftszeiten

Montag: 10 – 13 Uhr

Dienstag: 10 – 13 Uhr

Mittwoch: geschlossen

Donnerstag: 10 – 16 Uhr

Freitag: 10 – 13 Uhr

Während der Hamburger Schulferien ist das Büro nur unregelmäßig besetzt.

Telefon & Fax

Tel. : 040/ 636 71 430,

Fax : 040/ 636 71 431,

Mobil: 0177 24 29 205

Mein Team

WhatsApp Image 2023-03-28 at 10.49.25

Florian Quast

Mitarbeiter
WhatsApp Image 2023-05-03 at 13.28.06

Konstantin Scholz

Mitarbeiter
Foto AWP

Astrid Weizenkorn-Peters

Mitarbeiterin
WhatsApp Image 2023-03-28 at 10.49.30

Ada Klenner

Mitarbeiterin
Hannah Foto

Hannah Schneehage

Mitarbeiterin

Ihre Nachricht an mich!

Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich gerne am mein
Wahlkreisbüro in der Harksheider Straße 8 in Poppenbüttel,
welches ich zusammen mit meinen Kollegen
Karin Timmermann, Joachim Seeler und Karl Schwinke unterhalte.

 

Senden

Kontakt

Hier erhalten Sie Informationen zu aktuellen Themen rund um Wahlkreis und Bürgerschaft,  erfahren anstehende Veranstaltungen sowie andere Termine und finden einen Ansprechpartner für Ihre Anliegen oder Kritik.

Anschrift

SPD-Wahlkreisbüro Alstertal-Walddörfer

Harksheider Straße 8

22399 Hamburg

Geschäftszeiten

Unser Wahlkreisbüro ist von

MontagDienstag von 10-13 Uhr

Mittwoch geschlossen

Donnerstag von 10-16 Uhr

Freitag von 10-13 Uhr für Sie geöffnet.

Telefon & Fax

Tel. : 040 – 636 71 430

Handy: 0177 – 24 29 205

Fax : 040 – 636 71 431